Dateiname und Dateipfad in Kopf- oder Fußzeile anzeigen lassen


Dateiname und Dateipfad in Kopf- oder Fußzeile anzeigen lassen

Dateiname und Dateipfad in Kopf- und Fußzeile anzeigen lassen

Kennen Sie auch das Problem? Sie haben den Ausdruck einer Excel-Datei vor sich liegen und wollen die Datei weiterbearbeiten, aber Sie wissen nicht wo Sie die Datei abgespeichert haben? Dieses Problem und vor allem die zeitintensive Suche nach dem Speicherort können Sie sich ersparten, wenn Sie den Dateipfad und Dateinamen standardmäßig in einer Kopf- oder Fußzeile integrieren. Sie bekommen den Speicherort, dann auf jeder Seite standardmäßig angedruckt.

So geht´s:

  • Aktivieren Sie das entsprechende Tabellenblatt.
  • Starten Sie nun die Seitenlayoutansicht über die Befehlsfolge Ansicht > Arbeitsmappensichten > Seitenlayout.

Abbildung: Seitenlayout aktivieren

  • Sie können in der Seitenlayoutansicht nun die Inhalte der Kopf- und Fußzeilen direkt im jeweiligen Excelblatt erfassen. Klicken Sie auf die entsprechende Position in der Kopf- oder Fußzeile (linksbündig, zentriert, rechtsbündig). Durch das Aktivieren der Kopf- oder Fußzeile werden nun automatisch die Kopf- und Fußzeilentools in der Multifunktionsleiste aktiviert. Bitte aktivieren Sie hier die Registerkarte Entwurf und klicken Sie dort unter Kopf- und Fußzeilenelemente auf die Schaltfläche Dateipfad.

Abbildung: Dateipfad in Multifunktionsleiste auswählen

  • Durch das Klicken der Schaltfläche Dateipfad wird nun der Code für den Dateipfad und Dateinamen in der obigen Abbildung in die rechtsbündige Kopfzeile übernommen. Wenn Sie nun die direkte Bearbeitung der Kopf- und Fußzeilen deaktivieren, indem Sie eine Zelle im Tabellenblatt anklicken, dann ist der Dateipfad und Dateiname in der Kopfzeile immer sichtbar.

Abbildung: Dateipfad und Dateiname wird in rechtsbündiger Kopfzeile angezeigt

Hinweis:

Wenn Sie den Dateinamen oder Speicherort ändern, dann wird der Name und der Speicherort entsprechend in der Kopf- oder Fußzeile angepasst.