Excel-Home‎ > ‎Inhaltsverzeichnis‎ > ‎30 - Diagramme‎ > ‎

Benutzerdefiniertes Diagramm als Vorlage speichern

Benutzerdefiniertes Diagramm als Vorlage speichern

Das Erstellen von komplexen Diagrammen zum Visualisieren von Daten ist in der Regel immer mit viel Zeitaufwand und vor allem Know-How verbunden. Ärgerlich, wenn Sie diese Formatierungen, dann bei neuen Projekten wieder manuell anlegen müssten. Sichern Sie sich doch einfach diese Formateinstellungen, indem Sie sich einen benutzerdefinierten Diagrammtyp erstellen und abspeichern.

So geht´s:

  • Aktivieren Sie zunächst das entsprechende Diagramm, welches Sie als benutzerdefinierte Vorlage abspeichern wollen.
  • Klicken Sie nun in der kontextbezogenen Registerkarte für Diagramme die Befehlsfolge Diagrammtools > Entwurf > Typ > Als Vorlage speichern.

Abbildung: Neue Diagrammvorlage erstellen

  • Es öffnet sich nun das Dialogfeld Diagrammvorlage speichern. Vergeben Sie einen Namen und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Speichern.

Abbildung: Name für Vorlage vergeben und speichern

Sie können nun diese Diagrammformatierungen automatisch auf andere Diagramme übertragen oder für neue Diagramme verwenden.

So geht´s:

  • Wählen Sie das Diagramm aus, auf das Sie Ihre individuellen Diagrammenstellungen übertragen wollen.
  • Aktivieren Sie in der kontextbezogenen Registerkarte für Diagramme die Befehlsfolge Diagrammtools > Entwurf > Typ > Diagrammtyp ändern.

Abbildung: Diagrammtyp ändern

  • Es öffnet sich nun das Dialogfeld Diagrammtyp ändern. Wählen Sie hier nun im linken Bereich die Kategorie Vorlagen. Im rechten Bereich werden nun Ihre benutzerdefinierten Vorlagen angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Vorlage aus und bestätigen Sie dann Ihre Einstellung indem Sie auf OK klicken.

Abbildung: Benutzerdefinierte Diagrammvorlagen verwenden und übertragen

Es werden dann automatisch die Formateinstellungen Ihrer benutzerdefinierten Diagrammvorlage auf das aktivierte Diagramm übertragen.