AutoWiederherstellen-Informationen bei Präsentationen ausschalten


AutoWiederherstellen-Informationen bei Präsentationen ausschalten

AutoWiederherstellen-Informationen bei Präsentationen ausschalten

Das Feature AutoWiederherstellen ist ein nützliches Werkzeug um Daten und Excel-Dateien zu retten, falls Ihr Computer einmal abstürzen sollte. Sind Sie jedoch gerade in einer Präsentation und führen Daten und Analysen live vor, dann kann dieses Feature jedoch zum Zeitdieb bzw. zum nicht professionellen Verlauf Ihrer Präsentation beitragen, wenn die AutoWiederherstellen-Informationen in bestimmten Zeitintervallen automatisch abgespeichert werden. Besonders bei großen und komplexen Dateien kann Ihnen dies wertvolle Zeit kosten. Von dem Eindruck, den Sie hierbei hinterlassen ganz zu schweigen. Es ist daher sinnvoll sich lieber eine separate Sicherungskopie der entsprechenden Dateien auf einem Stick zu ziehen und den Sicherungsspeichervorgang einfach auszuschalten.

So geht´s:

  • Aktivieren Sie die Excel-Optionen, indem Sie die Befehlsfolge Office-Schaltfläche > Excel-Optionen klicken
  • Klicken Sie auf der linken Seite auf die Kategorie Speichern und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Informationen speichern alle

Abbildung: AutoWiederherstellen-Informationen speichern deaktivieren

  • Bestätigen Sie Ihre Einstellung, indem Sie auf OK klicken.

Sie werden nun in Präsentationen nicht durch zeitaufwendige Speichervorgänge gestört bzw. aus dem Tritt gebracht.

Hinweis:

Bitte vergessen Sie nicht dieses Feature nach dem Ende der Präsentation wieder zu aktivieren, damit Sie bei eventuellen Computerabstürzen möglichst wenig Datenverlust erleiden.