AutoWiederherstellen für bestimmte Arbeitsmappen deaktivieren


AutoWiederherstellen für bestimmte Arbeitsmappen deaktivieren

AutoWiederherstellen für bestimmte Arbeitsmappen deaktivieren

Excel gibt Ihnen die Möglichkeit, dass Sie die AutoWiederherstellen-Funktion für bestimmte Arbeitsmappen deaktivieren können.

So geht´s:

  • Aktivieren Sie die Excel-Optionen indem Sie in der Multifunktionsleiste die Befehlsfolge Office-Schaltfläche > Excel-Optionen anklicken.
  • Klicken Sie auf der linken Seite auf die Kategorie Speichern. Unter der Befehlsgruppe Autowiederherstellen-Ausnahmen können Sie nun einstellen auf welche Arbeitsmappe die AutoWiederherstellen-Funktion nicht angewendet werden soll.
  • Wählen Sie nun im Listenfeld AutoWiederherstellen-Ausnahmen für die entsprechende Datei aus, für welche Sie das Feature deaktivieren möchten. Die entsprechende Datei muss hierbei in Excel geöffnet sein, damit Sie im Listenfeld angezeigt wird.
  • Aktivieren Sie nun als nächstes das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen nur für diese Arbeitsmappe deaktivieren.

Abbildung: Verzeichnis für AutoWiederherstellen einstellen

  • Bestätigen Sie Ihre Einstellung, indem Sie auf OK klicken

Bitte seien Sie vorsichtig mit der Auswahl an Arbeitsmappen, für welche Sie das Feature deaktivieren wollen, da bei einem Computerabsturz diese Daten dann nicht automatisch gesichert werden und es so zu Datenverlusten kommen kann.

Hinweis:

Diese Einstellung ist nicht temporär und wird nicht beim Neustart von Excel wieder widerrufen. Sie ist solange aktiv bis Sie diese Feature wieder in den Excel-Optionen für diese Arbeitsmappe aktivieren bzw. die Ausnahmen wieder deaktivieren.