Anzeige von Nullwerten in einem bestimmten Bereich oder einzelnen Zellen unterdrücken – (Zahlenformat)


Anzeige von Nullwerten in einem bestimmten Bereich oder einzelnen Zellen unterdrücken – (Zahlenformat)

Mit benutzerdefinierten Zahlenformat die Anzeige von Nullwerten steuern

Viele Wege führen nach Rom oder anders ausgedrückt, auch mit einem benutzerdefinierten Zahlenformat können Sie die Anzeige von Nullwerten in einem bestimmten Bereich verhindern.

Dazu müssen Sie wissen, dass sich jedes Zahlenformat in Excel in vier Bereiche teilt:

<Positive Werte>

<Negative Werte>

<Nullwerte>

<Text>

Um Nullwerte auszublenden, müssen Sie le­dig­lich dafür sorgen, dass der Abschnitt für Null­werte leer ist. Dazu löschen Sie beispiels­weise die komplette Definition hinter dem zweiten Semikolon:

_-* #.##0 €_-;-* #.##0 €_-;;_-@_-

Sind in dem Zahlenformat nur Formate für positive und negative Werte vorhanden, reicht es, ein zweites Semikolon ohne weitere Zeichen an das Ende der Definition zu hängen:

#.##0 €;-#.##0 €;


So geht´s:

  • Markieren Sie den Zellbereich, in dem Sie die Anzeige von Nullwerten unterdrücken möchten.
  • Aktivieren Sie in der Multifunktionsleiste die Befehlsfolge Start > Zellen > Format > Zellen formatieren.
  • Es öffnet sich nun das Dialogfeld Zellen formatieren. Aktivieren Sie hier bitte das Register Zahlen.
  • Aktivieren Sie die Kategorie Benutzerdefiniert.
  • Erfassen Sie nun bitte das entsprechende Zahlenformat unter Typ, mit dem Sie die Anzeige der Nullwerte unterdrücken wollen.
  • Bestätigen Sie Ihre Einstellung indem Sie auf OK klicken.

Abbildung: Mit einem benutzerdefinierten Zahlenformat Nullwerte im Tabellenblatt nicht anzeigen