Relative Bezüge in absolute umwandeln und umgekehrt


Relative Bezüge in absolute umwandeln und umgekehrt

Mit F4 relative Bezüge in absolute umwandeln und umgekehrt

Sie wollen Formeln mit relativen Bezügen im Nachhinein ohne großen Aufwand, also ohne ständiges Eintippen des Dollarzeichens $, in Formeln mit absoluten Bezügen umwandeln? Kein Problem, das geht ganz einfach per Tastendruck:

So geht’s:

  • Klicken Sie eine Zelle mit einer Formel an.
  • Markieren Sie in der Bearbeitungszeile die Zellenbezeichnung, deren Bezugsart Sie ändern wollen.
  • Drücken Sie die Funktionstaste F4. Excel wandelt den relativen Bezug in einen absoluten Bezug um. Aus dem Bezug B1 wird zum Beispiel $B$1.
  • Betätigen Sie die F4-Taste noch einmal, so wird der Bezug in B$1 umgewandelt. Ein erneutes Drücken erzeugt den Bezug $B1. Wenn Sie anschließend noch mal die F4-Taste drücken, wird der absolute Bezug wieder in einem relativen Bezug umge­wandelt.


Hinweis:

  • $B$1 wird beim Kopieren der Zelle nicht angepasst. Kopieren Sie eine Zelle die den Bezug $B$1 enthält in eine andere Zelle, so wird der Bezug im Gegensatz zu den relativen Bezügen (ohne $-Zeichen) nicht angepasst.
  • Verwenden Sie den Bezug B$1, dann wird beim Kopieren der Zelle die Spalte des Bezugs angepasst. Die Zeilennummer 1 wird beim Kopieren der Zelle in eine andere Zelle nicht verändert.
  • Der Bezug $B1 bewirkt, dass die Spalte B beim Kopieren der Formel in eine andere Zelle im Gegensatz zu der Zeilennummer nicht verändert wird.