Druckbereich per Formel dynamisch festlegen


Druckbereich per Formel dynamisch festlegen

Druckbereich per Formel dynamisch festlegen

Den Druckbereich eines Tabellenblattes kann auch dynamisch über eine Funktion festgelegt werden.

So geht´s:

  • Aktivieren Sie das entsprechende Tabellenblatt.
  • Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf die Befehlsfolge Formeln > Definierte Namen > Namen definieren.
  • Erfassen Sie nun den folgenden Namen mit den folgenden Parametern:
    • Name = Druckbereich
    • Bereich = Tabelle 1 (bitte auf Ihre Tabelle entsprechend anpassen)
    • Bezieht sich auf =INDIREKT(Tabelle1!$A$1)

Abbildung: Druckbereich dynamisch per Funktion definieren

  • Bestätigen Sie Ihre Namensvergabe indem Sie auf OK klicken.

Der Druckbereich der Tabelle 1 kann nun dynamisch über die Zelle A1 im Tabellenblatt Tabelle 1 angepasst werden. Erfassen Sie nun in der Zelle A1 den entsprechenden Druckbereich. Wenn Sie zum Beispiel A1:B20 in die Zelle A1 erfassen, dann erstreckt sich der Druckbereich auf diesen Bereich.

Abbildung: Druckbereich wird automatisch über den Inhalt der Zelle A1 abgeleitet (siehe gestrichelte Linien)

Der Druckbereich passt sich automatisch dem Inhalt in der Zelle A1 an. Mit dieser Technik können Sie auch die Bereiche von anderen Namen dynamisch festlegen.