Mehrere zusammen gehörende Arbeitsmappen auf einmal öffnen – Aufgabenbereiche definieren


Mehrere zusammen gehörende Arbeitsmappen auf einmal öffnen – Aufgabenbereiche definieren

Verwenden Sie Aufgabenbereiche

Kennen Sie auch das Problem. Sie arbeiten Tag für Tag zusammen mit Ihren Kollegen an einem Projekt. Für diese Arbeit benötigen Sie zehn oder mehrere Excel-Dateien, die sich auf verschiedenen Servern befinden und die Sie jedes Mal umständlich und manuell öffnen müssen, indem Sie die Dateien einzeln ansteuern und dann öffnen.

Diese Mühe sollten Sie sich sparen und Ihre Energie auf die tatsächliche Arbeit verwenden. Excel bietet nämlich für derartige Konstellationen ein einfaches aber effektives Tool: Die Aufgabenbereiche

In einem Aufgabenbereich können Sie mehrere Arbeitsmappen integrieren. Durch das öffnen des Aufgabenbereiches werden dann automatisch alle Arbeitsmappen geöffnet, die diesem Aufgabenbereich zugeordnet sind.

So geht´s:

  • Öffnen Sie alle Arbeitsmappen, welche Sie in einem Aufgabenbereich zuordnen wollen.
  • Aktivieren Sie nun in der Multifunktionsleiste die Befehlsfolge Ansicht > Fenster > Aufgabenbereich speichern.

Abbildung: Aufgabenbereich speichern auswählen

  • Im sich öffnenden Dialogfeld Arbeitsbereich speichern vergeben Sie bitte einen Namen und wählen den entsprechenden Speicherort aus. Bestätigen Sie dann Ihre Einstellung, indem Sie auf die Schaltfläche Speichern klicken.

Abbildung: Aufgabenbereich abspeichern

  • Bestätigen Sie die nun folgenden Speichermeldungen, indem Sie auf die Schaltfläche Ja, alle klicken.

Abbildung: Speichermeldungen bestätigen

Öffnen Sie in Zukunft die Aufgaben­bereichs­datei (Endung: xlw), werden alle Arbeits­mappen automatisch geöffnet, die Sie vorher im Aufgabenbereich definiert haben.

Excel-Tipp:

In älteren Excel-Versionen finden Sie das entsprechende Dialogfeld zum Anlegen von Arbeitsmappen unter Datei > Aufgabenbereich speichern. In den Vorgänger-Versionen von Excel 2002 lautete der Befehl noch Arbeitsbereich speichern.