Bedingte Formatierung

Werbung - iOS Apps



Bedingte Formatierung

Mehr Möglichkeiten bei der bedingten Formatierung

Die Bedingte Formatierung ist ein interessantes und nützliches Tool, welches bereits in den älteren Excel-Versionen zum Einsatz gekommen ist. Durch die Bedingte Formatierung können Sie die Darstellung einer Zelle in Abhängigkeit von Ihrem aktuellen Zellinhalt ändern. Dadurch lassen sich bestimmte Beziehungen zwischen Daten, Über- oder Unterschreiten von Grenzwerten und Trends visuell hervorheben.

Mehr als 3 Bedingungen

In den älteren Excel-Versionen war die Anzahl der Bedingungen, welche Sie pro Zelle definieren konnten auf drei beschränkt. Diese Grenze wurde nun in Office Excel 2007 aufgehoben. Dadurch stehen den Anwendern neue Möglichkeiten zur Verfügung, da die Begrenzung auf drei Bedingungen in den älteren Versionen oft zu Problemen geführt haben, die umständlich gelöst werden mussten.

Steigerung der Benutzerfreundlichkeit

Microsoft hat bei der Überarbeitung dieses Feature Wert auf Benutzerfreundlichkeit gelegt. Sie können nun Bedingungen definieren ohne dass Sie überhaupt eine Formel schreiben müssen. 

Datenillustrationen

Außerdem wurden neue Datenillustrationen mit integriert, mit der Sie die Visualisierung von Daten nun wesentlich verbessern können.

Wo?

Sie finden die Befehle und Tools zur Bedingten Formatierung unter der Registerkarte Start und dort unter der Befehlsgruppe Formatvorlagen.

Abbildung: Hier finden Sie die Bedingte Formatierung

Zahlenformate

Neu und sehr nützlich ist, dass Sie im Vergleich zu den älteren Excel-Versionen neben den Rubriken Schrift, Rahmen, Ausfüllen nun auch Zahlenformate über die Bedingte Formatierung definieren können, welche bei Zutreffen von Bedingungen dargestellt werden.

Abbildung: Auch Zahlenformate können nun über die bedingte Formatierung definiert werden

Datenleisten, Farbskalen, Symbolleisten

Neu und eine großartige Erweiterung stellen nun die zur Verfügung stehenden Datenillustrationen dar, welche verwendet können um Trends und Vergleiche in den Daten einfacher zu überblicken.

Folgende Tools stehen Ihnen hierbei nun zur Verfügung:
  • Datenleisten – mit Datenleisten können Sie in Form von Wertbalken darstellen, wie sich Werte zueinander und zum Gesamtergebnis verhalten.
  • Farbskalen – mit Farbskalen werden ausgewählte Farbschemas auf einen definierten Wertebereich angewendet, so dass die Zellen aufgrund Ihres Wertes in einer bestimmten Farbe angezeigt werden.
  • Symbolsätze – mit Symbolsätzen können Sie sich Trends visuell anzeigen lassen.
Abbildung: Neue Datenillustrationen im Rahmen der Bedingten Formatierung

Manager für Bedingte Formatierung

Eine weitere wesentliche Verbesserung ist, dass Microsoft nun einen sogenannten Manager für Regeln zur Bedingten Formatierung integriert hat. Über diesen können Sie die Bedingten Formatierungen einer Arbeitsmappe nun übersichtlich verwalten.

Abbildung: Manager für Regeln zur Bedingten Formatierung









Werbung - Top-Filme bei iTunes